#1 9. Die Blumen von Keela 25.01.2009 18:03

avatar

Die Blumen

Schlagworte:

Einladung; Geschenk; Gesellschaft; Kreativität; Vorstellungsgespräch;
nette Frau

Zeitfaktor: Frühling

Sinngehalt

Die Freude ist nur von kurzer Dauer, denn die Blumen welken schnell, wenn man sie erst einmal gepflückt hat.
Will man die Freude erhalten, so könnte man diesen Blumenstrauß auch trocknen, so dass man stets an ein bestimmtes Ereignis erinnert wird.
Symbolhaft stellen Die Blumen verschiedene Orte und unterschiedliche Jahreszeiten dar.
Liebe, Romantik, Verbundenheit- alle Facetten einer zukünftigen Zweisamkeit werden durch die Vielfalt an unterschiedlichen Blumen auf der Karte festgehalten.
Aber nicht nur die glücklichen Zeiten (rote Rosen), sondern auch die robusten (Kornblumen) und kälteren (Enzian) Phasen einer Partnerschaft oder Bindung- die beispielsweise auch geschäftlicher Natur sein kann- finden wir sinnbildlich verkörpert.
Das rote Band- die Assoziation liegt nahe- steht für die Liebe.
Schenken wir Blumen, so sagen wir damit: „Ich mag Dich, ich liebe Dich“.


Das Bild

Das Bild zeigt einen bunten Blumenstrauß vor hellgrauem Hintergrund.
Auf den ersten Blick sieht der Strauß aus, als wäre er willkürlich zusammengepflückt worden, aber auf den zweiten Blick erkennen wir eine Zusammenstellung, die weder in der Natur noch im Blumenladen so zu finden ist.
Allein für den Enzian müsste man schon einen Berg klettern, ebenso für das Edelweiß.
Kornblumen finden wir auf Feldern, Margeriten ebenfalls; Rosen dagegen wachsen in der Regel nicht in der Nähe eines Feldes oder im Gebirge.
Und die Schneeglöckchen blühen zu einer Jahreszeit, in der die anderen Blumen noch in tiefem Schlaf liegen.
Dieser Strauß vereinigt also ein breites Spektrum an Herkunftsorten und Jahreszeiten in sich.
Abgerundet und zusammengehalten wird das Ganze durch die bordeauxrote Schleife.

Damals

Blumen sind ein Zeichen von Freude und Wohlgesonnenheit.
Im 19. Jahrhundert war es noch absolut üblich, dass der Bräutigam der Schwiegermutter in spe und natürlich ebenso der Braut solche Gebinde mitbrachte, wenn er mit seiner Zukünftigen einen Ausflug machen wollte.
Die Etikette verlangte nach einem Geschenk, um Höflichkeit und Respekt zu beweisen.
Blumensträuße (franz.: bouquet) wurden und werden bis heute bei besonderen Anlässen überreicht und verstehen sich als Mitbringsel,
für die man keine Gegenleistung erwartet.


Die Deutung

Allgemein:

Die Blumen zeigen immer ein erfreuliches Ereignis an. Oft kommt es überraschend und unverhofft, aber umso größer ist dann die Freude. Außerdem stehen kleinere und angenehmere Gesellschaften an. Diese Karte ist eine Glückskarte.

Liebe und Partnerschaft:

Sind Du Single, so dürfte sich eine neue Liebe entwickeln. Bei einer bereits bestehenden Partnerschaft könnten die Hochzeitsglocken läuten oder gemeinsame Zukunftspläne geschmiedet werden.

Beruf und Finanzen:

Nomalerweise sind Die Blumen ein Hinweis aus ein Vorstellungsgespräch. Du kannst aber auch die Vorstellung eines Projektes signalisieren- oder anzeigen, dass Du ein (überraschendes) Angebot annehmen werden. Die Blumen zeigen in der Einzelaussage stets einen erfreulichen und erfolgreichen Ausgang an.

Gesundheit:

Allergien rät diese Karte, sich mit homöopathischen Mitteln oder alternativen Heilmethoden auseinander zu setzten. Möglicherweise findest Du so einen Hinweis auf die Ursache und kannst für eine Besserung Deines Gesundheitszustandes sorgen.

Quelle:

Iris Treppner „Lenormand Schicksals- Timer“



Tagestendenz

Du bist beliebt und ein gern gesehener Gast.
Deshalb solltest Du Dich nicht wundern,
wenn Du zurzeit besonders häufig eingeladen wirst.

Quelle:

Iris Treppner „Die Sybille der Salons“

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz