#1 20. Der Park von Keela 25.01.2009 17:02

avatar

Der Park

Schlagworte:

Veranstaltung; Gesellschaft, Öffentlichkeit, Publikumsverkehr; Parkanlage

Zeitfaktor: mittags

Sinngehalt

Heute sind Parks Orte der Erholung und Entspannung-
gerade in Großstädten.
Aber in früherer Zeit war ein Park eher ein Ort der Regeln und Zwänge.
Es galt eine Kleider- und Rangordnung. Die feine Gesellschaft musste sich herausputzen und ihren Wohlstand nach außen hin demonstrieren.
Dem gemeinen Volk waren Parks nicht unbedingt zugänglich. An ein gelöstes, lustiges Miteinander war nicht zu denken. Die Begegnungen hier waren eher oberflächlich, ohne Intensität und Tiefgang. Ein Literat beispielsweise war geduldet, solange er nicht zu tiefgründig wurde und möglichst aus gutem Hause stammte. Oberstes Gebot war es, sich in den vorgegeben Bahnen der Gesellschaft zu bewegen, sich vollkommen anzupassen. Wie ein Mensch wirklich war und wie es in seinem Innern aussah, war hier nicht von Belang. Wer sich nach Tiefgang und Authentizität sehnte, musste dies im Verborgenen tun.

Das Bild

Ein menschenleerer Park im üppigen Frühsommer, vielleicht am frühen Nachmittag. Saftiges, volles Grün dominiert das Bild.
Eine kleine Treppe, bestehend aus drei Stufen, ist zentraler Blickpunkt.
Wohin sie führt, ist nicht zu erkennen. Eventuell geht der Weg einfach auf einer etwas höheren Ebene weiter. Im Hintergrund sind diverse Bäume und Sträucher zu erkennen, die einen sehr gepflegten Eindruck machen.
Zur Rechten befindet sich eine efeuberankte Säule mit dem Relief einer Frau; auf der Säule steht ein Pflanzenkübel mit einem Farn darin. Die Treppe schmücken auf der linken Seite zwei kleinere Säulen mit weiteren Blumentöpfen und Grünpflanzen. Außerdem befindet sich auf der gleichen Seite eine Mauer von geringer Höhe. Der Betrachter dieses Arrangements weiß jedoch nicht, ob die Stufen nun in den Park führen oder ob sie Teil der gesamten Anlage sind, ebenso sind keine Hinweise zu erkennen, ob diese Anlage nun öffentlich oder privat ist.

Damals

Ein Park war damals repräsentativer Teil von Herrschaftshäusern. Versailles in Paris zum Beispiel besaß eine 100 Hektar große Gartenanlage, die kunstvoll gestaltet war und ständig gepflegt werden musste, sowie über 6600 Hektar Jagdgebiet, welches nur der König und seinem Gefolge vorbehalten war. Bald darauf wurden die Parks für die „feinere“ Gesellschaft geöffnet- sehen und gesehen werden. So schritt man wohlbehütet an der Seite eines Mannes oder einer Anstandsdame, ritt auf einem edlen Ross oder ließ sich mit der Kutsche ganz bequem und für jeden sichtbar durch den Park spazieren fahren. Später schuf man auch Anlagen für das Volk, in denen Aktivitäten zur allgemeinen Belustigung stattfanden. Gaukler, Jongleure, Feuerschlucker, Wahrsager und Tänzer versammelten sich, Jahrmärkte und Tierschauen fanden dort statt- man amüsierte sich. Tierquälereien, zum Beispiel durch so genanntes „Fuchsprellen“, war an der Tagesordnung.
Dabei wurden Füchse durch die Luft gewirbelt, wenn sie ein fünf Meter langes, auf dem Boden liegendes Tuch überquerten, welches an beiden Enden von „Jagdfreunden“ festgehalten und im entscheidenden Moment hoch gerissen wurde.

Die Deutung

Allgemein:

Der Park stellt immer Aktivitäten oder Ereignisse in der Öffentlichkeit dar, an denen viele Menschen beteiligt sind. Es kann sich dabei um einen Vortrag, eine Tanzveranstaltung, ein Sportereignis oder ganz einfach um die Grillparty beim Nachbarn handeln.

Liebe und Partnerschaft:

Die Begegnung mit einem potenziellen Partner findet nicht im stillen Kämmerlein statt, sondern an einem Ort, an dem sich viele Menschen aufhalten. Eine Familienfeier wird hier weniger angesprochen.
Der Park bedeutet auch, dass eine Hochzeit Wirklichkeit werden könnte.

Beruf und Finanzen:

Diese Karte weist auf eine Tätigkeit mit Publikumsverkehr oder auf Öffentlichkeitsarbeit hin. Kreditanfragen sollten auf ein positives Echo stoßen.

Gesundheit:

Grundsätzlich sind erholsame und unterstützende Aktivitäten in Bezug auf die körperliche Stabilität angezeigt. Kuren werden bewilligt, rehabilitative Maßnahmen umgesetzt.

Tagestendenz
Du wirst ausgehen und dich in Gesellschaft bewegen:
in die Disco, ins Konzert oder Restaurant,
vielleicht auch zu einem Sport- Event.
Vielleicht gehst Du auch nur zu einem Nachbarn,
um einen Geburtstag oder eine Einweihungsparty zu feiern.

Quellen:

Iris Treppner „Lenormand Schicksals- Timer“
„Die Sybille der Salons“

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen