#1 29. Die Dame von Keela 25.01.2009 16:06

avatar

Die Dame

Schlagworte:

Ehefrau, Geliebte, Partnerin; eine Frau

Zeitfaktor: Mai

Sinngehalt

Die hübsche Dame hat sich zurechtgemacht, mit Rosen geschmückt, um ihren Liebsten zu sehen. Sie möchte ihm gefallen, obwohl die Zeit des Werbens offenbar vorbei ist- einen guten Eindruck hinterlassen, damit sich beim Bräutigam nicht in letzter Minute noch Zweifel einstellen. Sie ist ihm versprochen, man ist verlobt, aber noch nicht verheiratet. Der Ehepakt ist also noch nicht unter Dach und Fach, und der Herr könnte sich noch anders entscheiden. Um einen Sinneswandel zu verhindern, präsentiert sie sich von ihrer besten Seite- selbst wenn die Familienoberhäupter dieser Verbindung längst beschlossen haben. Die Frage ist: Verstellt sich die Dame? Spielt sie eine Rolle, die sie nach der Eheschließung gar nicht aufrechterhalten kann oder will? Oder ist sie tatsächlich solch ein entzückendes und schamhaftes, vielleicht sogar devotes und zurückhaltendes Wesen? In jedem Fall wird sie den Lohn erhalten, der ihr gebührt. Ehrliche Absichten und ein reines Herz führen niemals zu Fehlschlägen.

Das Bild

Die Karte zeigt eine Frau in einem hellgrünen langen Kleid. Auf ihrem Kopf sitzt eine Haube und verdeckt damit ihr Haar. Ihr Teint ist blass.
In der rechten Hand hält sie einen Strauß frisch gepflügter rosafarbener Rosen. Es ist nicht ersichtlich, ob sie sich in einem Hofgarten oder einem öffentlichen Park aufhält. Im Hintergrund ist der Umriss eines Gebäudes zu erkennen- vielleicht ein Kloster? Der Park oder Garten wurde künstlich angelegt, was an den symmetrisch gepflanzten Bäumen ersichtlich ist.
Steinerne Wegführungen wurden angebracht. Es ist Frühsommer- das zeigt das satte Grün der Bäume- und später Nachmittag, erkennbar am langen Schatten, den die Dame wirft.

Damals

Auch die Dame ist im Stil des späten Rokoko (1700- 1799) gekleidet, wo man bevorzugte Pastellfarben trug. Die Kleidung war geziemlich und gab üblicherweise bei einem Spaziergang in der Öffentlichkeit kaum Haut preis. Bei unserer Lenormand- Dame ist der Kopfschmuck aus der gleichen hellgrünen Stoff wie das Kleid gefertigt. Das stimmt jedoch nicht mit dem damaligen Modediktat überein- zumindest nicht bei Hofe. Weiße Hauben waren Pflicht. Bunte Hauben hingegen wiesen auf Bürger- oder Bauerntum hin. Die Dame auf der Karte war also wohl eine „Bürgerliche“.
Auffällig ist auch, dass sie ohne Begleitung bzw. ohne Anstandsdame unterwegs ist- ein Hinweis darauf, dass sie einen Herrn treffen wird und diesem auch bereits versprochen ist. Es war auch eine Zeit der Mätressen, die von zukünftigen Ehefrauen geduldet wurden, aber auch eine Konkurrenz im eigenen Haus darstellen konnten. Ehefrauen wurden zuweilen ausgetauscht und lebten sogar im gleichen Haus wie die Geliebten.

Die Deutung

Allgemein:

Die Dame stellt bei den Lenormand- Karten die Ehefrau, die Geliebte, die Herzensdame und manchmal auch eine neutrale weibliche Person dar.
Ziehst Du als Frau diese Karte, so repräsentiert sie dich selbst oder eine neutrale weibliche Person.

Liebe und Partnerschaft:

Wenn Du als Mann die Dame ziehst, dürften glückliche Zeiten anbrechen, denn die passende Partnerin ist nicht mehr weit. Ziehst Du als Frau diese Karte, so dürfte eine Frau maßgeblich daran beteiligt sein, das erhoffte Liebesduett zu arrangieren.

Beruf und Finanzen:

Eine Geschäftsfrau kommt unverhofft mit einem beruflichen Anliegen, das die Karriere fördert und anhaltenden Erfolg bringt.

Gesundheit:

Hormonell bedingte Krankheiten sind nicht immer ein Versehen von Mutter Natur. Oft spielt dabei die eigene Psyche eine wichtige Rolle. Suche eine versierte Person- einen Heilpraktiker oder Arzt- auf, um die Ursache des Problems aufzudecken.

Tagestendenz

Es findet eine bedeutende Begegnung mit einer wichtigen Frau aus dem geschäftlichen oder privaten Bereich statt. Entweder wirst Du telefonisch, schriftlich oder persönlich kontaktiert und darfst dich über einen angenehmen Austausch freuen.

Quellen:

Iris Treppner „Lenormand Schicksals- Timer“
„Die Sybille der Salons“

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen